Vorstandswahlen des CDU Ortsverbandes Meppen-West

    Meppen-West
  • 4. Dezember 2017

Zur Mitgliederversammlung begrüßte die 1. Vorsitzende, Juliane Große-Neugebauer, die anwesenden Mitglieder im Gasthof Fullen.

In einem ausführlichen Bericht über die in den letzten drei Jahren geleistete Arbeit berichtete die 1. Vorsitzende über die weit gefächerten Themen, die die Meppener Westgemeinden betreffen. So stellt der Ortsverband seit der letzten Kommunalwahl vier Stadtratsmitglieder und eine Abgeordnete im Kreistag. Der Ortsverband hat viele Veranstaltungen für Mitglieder und die interessierte Öffentlichkeit durchgeführt. So wurden u. a. die Firma Büter im Euro-Industriepark in Versen und die Niederlassung der Exxon Mobil in Rühlerfeld besichtigt. Ein Vortrag über die fachgerechte Düngung und über die Nitratbelastung im Grundwasser sowie eine Stallbesichtigung bei Familie Grote in Fullen standen auf dem Programm.

Des Weiteren hat sich der Vorstand über die Wahlperiode intensiv mit der geplanten 380-kV-Leitung sowie dem Ausbau der E 233 beschäftigt. Der Bürgermeister der Stadt Meppen – Helmut Knurbein – war bei drei von 17 Vorstandssitzungen als Gast anwesend.

In den anschließenden Berichten der Ortsvorsteher stand die Schaffung neuer Baugebiete in den Ortsteilen sowie vieler weitere Projekte im Vordergrund. Verbindende Themen für alle westlichen Ortsteile sind der zum Teil sehr schlechte Zustand der L48 und das Angebot der Deutschen Glasfaser zur Verbesserung der Internetanbindung.

In der Aussprache bedauerte ein Mitglied die aus seiner Sicht sehr negativen Entwicklungen innerhalb der Stadtratsfraktion nach der Kommunalwahl.

Nach 36 Jahren Vorstandstätigkeit schied Ferid Redeker aus dem Vorstand aus. Die anstehenden Wahlen leitete das ehemalige Kreistagsmitglied souverän. Einstimmig wurde Juliane Große-Neugebauer zur Vorsitzenden wiedergewählt, ihre Stellvertreter sind Reiner Fübbeker und Ulrike Otten. Als Schriftführer wurde Alois Otten wiedergewählt. Den Vorstand komplettieren die Beisitzer Christine Gößling–Preuss, Gerd Gels, Hermann Grote, Andreas Steinkamp, Christian Borker, Ludger Sandmann und Thomas Wessling.

Abschließend berichtete der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes Holger Cosse über die Arbeit seit dem Kreisparteitag im vergangenen Juni. Der Kreisvorsitzende sagte, dass „die CDU eine lebendige Partei sein muss“ und rief dazu auf, neue Angebote zu schaffen und künftig wieder mehr Augenmerk auf die Mitgliederwerbung zu legen.

Bildunterschrift: v.l.n.r. Ludger Sandmann, Thomas Weßling, Christian Borker, Christine Gößling-Preuß, Gerd Gels, Reiner Fübbeker, Juliane Große-Neugebauer, Ulrike Otten, Alois Otten, Hermann Grote und Andreas Steinkamp

Quelle: Eigenbericht – CDU Ortsverband Meppen-West, 04.12.2017 Foto: CDU Ortsverband Meppen-West