CDU Emsland nominiert Marc-André Burgdorf als Landratskandidaten

    Allgemein
  • 9. Juni 2018

Mitgliederparteitag der “CDU im Emsland” votiert mit 99,2% für den Meppener.

Haren. Herzlichen Glückwunsch an unser Stadtverbandsmitglied, den Dezernenten des Landkreis Emsland, Marc-André Burgdorf zur Nominierung als CDU-Landratskandidat für die Landratswahl 2019!

Der CDU Emslandvorstand und die Vorstände der drei CDU Kreisverbände im Emsland hatten sich im Vorfeld einstimmig für den in Meppen-Rühle wohnenden Burgdorf als Kandidaten für die Wahl zum emsländischen Landrat im Mai 2019 ausgesprochen. Stolze 99,2% der anwesenden CDU Mitglieder aus dem Emsland haben bei der Urwahl im Saal Hagen in Haren (Ems) für den Vorschlag der Vorstände votiert.

„Wir freuen uns auf einen intensiven und spannenden Wahlkampf, in dem wir die Bürgerinnen und Bürger von unserem Kandidaten und unseren Zielen für das Emsland überzeugen möchten“,so der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Arne Fillies. Burgdorf sei aufgrund seiner fachlichen Qualifikation, seiner Erfahrung in der Kreisverwaltung und seinem gesellschaftlichen Engagement, aber auch seinen politischen Erfahrungen bestens für das Amt geeignet.

„Mit Marc-André Burgdorf haben wir einen jungen, frischen  Kandidaten für die Landratswahl nominiert, der als Dezernent seine Qualitäten in den vergangenen sechs Jahren in der emsländischen Kreisverwaltung eindrucksvoll unter Beweis gestellt hat“, ist sich auch der Vorsitzende der Emsland-CDU, Bernd-Carsten Hiebing MdL, sicher.

In seiner Vorstellung ging Burgdorf auf die gute Situation des Landkreises Emsland ein, stellte aber auch heraus, dass es viele Aufgaben gebe, die es anzugehen gelte. Er sei sich der hohen Verantwortung bewusst, die dieses Amt mit sich bringe und habe auch den Mut und den Ehrgeiz, diese Aufgabe zusammen mit der CDU anzugehen.

 

 

Quelle: Eigenbericht CDU Stadtverband Meppen
Foto: CDU Stadtverband Meppen