CDU-Stadtverband besuchte Meppener “Waschtrommel”

    Stadtverband
  • 3. Januar 2012

Geöffnet hatte die „Waschtrommel“ seine Türen am 12.12.2011 für den Vorstand des CDU Stadtverbandes Meppen. Fast auf den Tag genau vor einem Jahr, am 07.12.2010, wurde die soziale Einrichtung „Waschtrommel“ als gemeinsames Projekt des Sozialverbandes Katholischer Frauen (SKF), des Sozialverbandes Katholischer Männer (SKM) und der Caritas eröffnet. Es handelt sich neben dem Sozialen Kaufhaus (SoKa) um das zweite gemeinsame Projekt in dieser Trägerschaft. Unter der fachkundigen Leitung der SKF Vorsitzenden Martha Ortmann zusammen mit der Vertreterin der Caritas Kerstin Wind und dem SKM Vorsitzenden Günter Göken, informierte sich der CDU Stadtverband über den aktuellen Stand zu diesem Projekt.

Ziel der Einrichtung ist es, einen Wäschepflegedienst vorwiegend für hilfsbedürftige Menschen (Senioren, Pflegebedürftige Menschen usw.) anzubieten, die die Reinigung ihrer Kleidung nicht mehr selbst erledigen können. Das Angebot umfasst neben der Nassreinigung (keine chemische Reinigung) auch die Mangelung und das Bügeln. Die Preise richten sich nach marktüblichen Konditionen. Des weiteren soll mit dem Projekt arbeitslosen Frauen und Männern eine Qualifizierungsmöglichkeit geboten werden. Dazu verbleiben die Mitarbeiter max. drei Monate in der Einrichtung und können mit dem Abschluss der Ausbildung ein Zertifikat erhalten. Unterstützt wird die Arbeit zudem von ehrenamtlichen Helfern eines Hol- und Bringdienstes. Die Stadt Meppen als auch der Landkreis Emsland haben das Projekt jeweils mit einem Investitionskostenzuschuss in Höhe von 5.000 € gefördert. „Die Auftragszahlen nehmen langsam, aber kontinuierlich zu“, so das Fazit von Martha Ortmann. Zudem konnten bereits einzelne Großaufträge (z.B. die jährliche Reinigung der Kleidung der Sternsinger oder die Kleidung von Sportvereinen) akquiriert werden.

Daran, dass dieses Geld gut angelegt ist, bestand nach dem Rundgang durch den CDU Stadtverband kein Zweifel. Die CDU Meppen wird auch in Zukunft vergleichbare soziale Projekte fördern. CDU Stadtverbandsvorsitzender Jürgen Schwering appelliert in diesem Zusammenhang an alle Bürgerinnen und Bürger, sich weiterhin Ehrenamtlich für derartige Projekte einzusetzen.

Die „Waschtrommel“ befindet sich am Schullendamm 51-53 (neben der ARAL-Tankstelle).

Die Öffnungszeiten sind:
Montag bis Freitag, 8.30 bis 12.30 Uhr,
Mittwoch auch 14:30 bis 18:00 Uhr,
Samstag, 9:30 bis 12:30 Uhr.

Leiterin der Einrichtung ist Frau Judith Skowasch-Eller, Telefon: 05931.8836390

Quelle: CDU Stadtverbandes Meppen
Foto: CDU-Stadtverband Meppen