Großes Interesse an Veranstaltung „Landwirtschaft mit Zukunft.“

    Allgemein
  • 20. Februar 2018

Meppen. Über 400 Landwirte, Parteimitglieder und Interessierte kamen gestern zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung der CDU im Emsland mit der neuen niedersaechsischen Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast in den Kossehof nach Meppen.

 

Die niedersächsische Landwirtschaftspolitik steht bei der neuen Ministerin unter der Überschrift: “Schulterschluss statt Ausschluss”. So nahm sich die Otte-Kinast nach ihrem Vortrag viel Zeit für Fragen und Anregungen. Dabei erlebten die Anwesenden in der Diskussion eine engagierte Ministerin, die den Dialog mit den Akteuren in der Landwirtschaft wieder aufleben lassen möchte und für ein Umdenken in der Landwirtschaftspolitik im Sinne der guten Zusammenarbeit und gemeinsamer Lösung von Herausforderungen eintreten möchte. Sie stehe für eine zukunftsfähige Landwirtschaftspolitik mit und nicht gegen die Landwirte, so Otte-Kinast weiter.

 

 

Ausführlich berichtet die Meppener Tagespost (MT) über diese Veranstaltung. Den entsprechenden Bericht finden Sie auf der Homepage der MT unter: https://www.noz.de/lokales/meppen/artikel/1023130/agrarministerin-will-foerderprogramm-fuer-duengerlager 
.
Quelle: Eigenbericht CDU Stadtverband Meppen
Foto: CDU Stadtverband Meppen