Kues: Meppener Handwerk profitiert von Investitionen

    Stadtverband
  • 23. Dezember 2009

Nachhaltiges Wachstum fördern

Meppen: Nach Auffassung des CDU-Bundestagsabgeordneten Dr. Hermann Kues zeigt das Konjunkturpaket in Meppen gute Wirkung. „Fast alle Handwerksbereiche profitieren von den millionenschweren Baumaßnahmen“, so Kues während eines politischen Dämmerschoppens des CDU-Stadtverbands im Kolpinghaus. Die Gelder für moderne Medienausstattung oder energiesparende Sanierungen seien zudem Investitionen in die Zukunft.

Allein 969.000 Euro flössen im Rahmen einer Investitionspauschale von Bund und Land direkt nach Meppen und würden dort, aufgestockt durch Mittel der Stadt, beispielsweise in die Schulen und die Ausbesserung der Fahrzeughalle der Feuerwehr investiert. Hinzu kämen Mittel, die über den Landkreis in Meppen investiert würden. 4,85 Millionen Euro für das Windthorst-Gymnasium seien hier zu nennen.

Im Hinblick auf die wirtschaftliche Entwicklung zeigt Kues die Richtung auf: „Die Region ist gut aufgestellt. Wir müssen die sich abzeichnende positive Dynamik in den kommenden Monaten weiter forcieren und auf nachhaltiges Wachstum setzen“.

Quelle: Eigenbericht CDU-Stadtverband Meppen
Foto: CDU-Stadtverband Meppen