CDU Meppen im Austausch mit Vertretern der CDA Emmen

    Allgemein
  • 2. Mai 2019

Gemeinsame Fahrt mit dem Veenland-Express durch das Bargerveen

Zwartemeer/Meppen. Der CDU Stadtverband Meppen hat gemeinsam mit Vertreterinnen der CDA aus dem niederländischen Emmen und der Europaunion Emsland e.V. eine Fahrt durch das Natur- und Landschaftsschutzgebiet im Naturpark Moor-Veenland unternommen.

Die niederländische Forstverwaltung Staatsbosbeheer bietet hier Gruppen eine faszinierende Rundfahrt durch das Bargerveen und den Oosterbos. Mit dem sogenannten „Veenland-Express“ können Gruppen vom Fahrzeuggespann aus das Natur- und Landschaftsschutzgebiet wettergeschützt und barrierefrei besichtigen und erhalten von der Fortverwaltung in einer 2,5 Stunden dauernden Tour interessante Informationen über den Naturpark.

Der Ranger des “Staatsbosbeheer Het Veenland” informierte dabei die Teilnehmer im Veenland-Express über die Ursprünge des Naturparks und die bereits erreichten Erfolge. So ist u.a. zuletzt ein Nest eines Seeadlers auf emsländischer Seite entdeckt worden. Daneben gab er einen umfangreichen Überblick über die örtliche Flora und Fauna.

Des Weiteren konnten die Teilnehmer die Anlage des runderneuerten Schafstalls Weiteveen erkunden, der neben einer großen Zahl an Rindern, auch über 1000 Schafe beherbergen kann. Die Tiere werden dazu genutzt, um Gras- und Wiesenflächen innerhalb des Landschaftsschutzgebietes zu bewirtschaften. Besonders positiv: Über eine offene Plattform im Dach der Ställe, ist ein Blick in die Stallungen möglich.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren sich einig, dass der Naturpark Moor-Veenland ein besonders schützenswertes Kleinod darstellt, das einen wichtigen Beitrag zum grenzübergreifenden Naturschutz darstellt. Dies ist sicherlich nur ein Grund dafür, warum viele Einzelmaßnahmen des Parks mit Fördergeldern der Europäischen Union mitfinanziert werden.

CDU-Vorsitzender Arne Fillies freuten sich besonders über den Austausch mit den Vertreterinnen der CDA aus dem niederländischen Emmen und die Teilnahme der Vertreter der Europa Union Emsland e.V.: „Über Europa reden ist gut, Europa leben und den aktiven Austausch suchen noch viel besser!“ Für die Zukunft sind weitere gemeinsame Formate von CDU und CDA zum Austausch geplant.

An der Fahrt hat auch Marc-André Burgdorf teilgenommen, der am 26.05.2019 für das Amt des emsländischen Landrats kandidieren wird und den Teilnehmern als Gesprächspartner zur Verfügung stand.

Ein großer Dank gilt der niederländischen Forstverwaltung, die uns trotz des Königstags, diese exklusive Tour ermöglicht haben.

Quelle: Pressemitteilung CDU Stadtverband Meppen – 02.05.2019
Fotos: CDU StV Meppen